DA­TEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG

I. NA­ME UND AN­SCHRIFT DES VER­ANT­WORT­LI­CHEN

Der Ver­ant­wort­li­che im Sin­ne der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung und an­de­rer na­tio­na­ler Da­ten­schutz­ge­set­ze der Mit­glieds­staa­ten so­wie sons­ti­ger da­ten­schutz­recht­li­cher Be­stim­mun­gen ist das:

Mi­nis­te­ri­um für In­ne­res, Di­gi­ta­li­sie­rung und Mi­gra­ti­on Ba­den-Würt­tem­berg
– Lan­des­po­li­zei­prä­si­di­um –
Ref. 35 – Recht, Grund­satz und Öf­fent­licht­keits­ar­beit
Wil­ly-Brandt-Stra­ße 41
70173 Stutt­gart

II. DA­TEN­SCHUTZ­BE­AUF­TRAG­TER

Der Da­ten­schutz­be­auf­trag­te des Ver­ant­wort­li­chen ist un­ter fol­gen­der E-Mail-Adres­se zu er­rei­chen: post­stel­le@im.bwl.de

In­nen­mi­nis­te­ri­um Ba­den-Würt­tem­berg
– Lan­des­po­li­zei­prä­si­di­um –
Ref. 35 – Recht, Grund­satz und Öf­fent­licht­keits­ar­beit
Wil­ly-Brandt-Stra­ße 41
70173 Stutt­gart

III. ALL­GE­MEI­NES ZUR DA­TEN­VER­AR­BEI­TUNG

 1. Um­fang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten
Wir er­he­ben und ver­wen­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten un­se­rer Nut­zer grund­sätz­lich nur, so­weit dies zur Be­reit­stel­lung ei­ner funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­site so­wie un­se­rer In­hal­te und Leis­tun­gen er­for­der­lich ist. Die Er­he­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­se­rer Nut­zer er­folgt re­gel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers. Ei­ne Aus­nah­me gilt in sol­chen Fäl­len, in de­nen ei­ne vor­he­ri­ge Ein­ho­lung ei­ner Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist und die Ver­ar­bei­tung der Da­ten durch ge­setz­li­che Vor­schrif­ten ge­stat­tet ist.

2. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten
So­weit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten ei­ne Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­GVO) als Rechts­grund­la­ge.
Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges, des­sen Ver­trags­par­tei die be­trof­fe­ne Per­son ist, er­for­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­GVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich sind.
So­weit ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung er­for­der­lich ist, der un­se­rer Be­hör­de un­ter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS­GVO als Rechts­grund­la­ge.
Für den Fall, dass le­bens­wich­ti­ge In­ter­es­sen der be­trof­fe­nen Per­son oder ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen Per­son ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich ma­chen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS­GVO als Rechts­grund­la­ge.

 3. Da­ten­lö­schung und Spei­cher­dau­er
Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der be­trof­fe­nen Per­son wer­den ge­löscht oder ge­sperrt, so­bald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Ei­ne Spei­che­rung kann dar­über hin­aus er­fol­gen, wenn dies durch den eu­ro­päi­schen oder na­tio­na­len Ge­setz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Ge­set­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, de­nen der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. Ei­ne Sper­rung oder Lö­schung der Da­ten er­folgt auch dann, wenn ei­ne durch die ge­nann­ten Nor­men vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist ab­läuft, es sei denn, dass ei­ne Er­for­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Da­ten für ei­nen Ver­trags­ab­schluss oder ei­ne Ver­trags­er­fül­lung be­steht.

IV. BE­REIT­STEL­LUNG DER WEB­SITE UND ER­STEL­LUNG VON LOG­FILES

1. Be­schrei­bung und Um­fang der Da­ten­ver­ar­bei­tung
Bei je­dem Auf­ruf un­se­rer In­ter­net­sei­te er­fasst un­ser Sys­tem au­to­ma­ti­siert Da­ten und In­for­ma­tio­nen vom Com­pu­ter­sys­tem des auf­ru­fen­den Rech­ners.
Fol­gen­de Da­ten wer­den hier­bei er­ho­ben:
(1) an­ony­mi­sier­te IP-Adres­se
(2) Auf­ent­halts­dau­er auf ei­ner Sei­te
(3) auf­ge­ru­fe­ne Sei­te
(4) Her­kunft des Nut­zers (Land, Re­gi­on und Stadt)
(5) Typ und Ver­si­on Ih­res In­ter­net-Brow­sers
(6) Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge
(7) ver­wen­de­tes Be­triebs­sys­tem
(8) zu­vor be­such­te Sei­te (Re­fer­rer URL).

Die Da­ten wer­den eben­falls in den Log­files un­se­res Sys­tems ge­spei­chert. Nicht hier­von be­trof­fen sind die IP-Adres­sen des Nut­zers oder an­de­re Da­ten, die die Zu­ord­nung der Da­ten zu ei­nem Nut­zer er­mög­li­chen. Ei­ne Spei­che­rung die­ser Da­ten zu­sam­men mit an­de­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten des Nut­zers fin­det nicht statt.

2. Rechts­grund­la­ge für die Da­ten­ver­ar­bei­tung
Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Da­ten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­GVO.

3. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung
Die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se durch das Sys­tem ist not­wen­dig, um ei­ne Aus­lie­fe­rung der Web­site an den Rech­ner des Nut­zers zu er­mög­li­chen. Hier­für muss die IP-Adres­se des Nut­zers für die Dau­er der Sit­zung ge­spei­chert blei­ben.

In die­sen Zwe­cken dient die Spei­che­rung aus­schließ­lich zu sys­tem­be­zo­ge­nen und sta­tis­ti­schen Zwe­cken nach Art. 6 Abs. 1 b DS­GVO.

4. Dau­er der Spei­che­rung
Die Da­ten wer­den ge­löscht, so­bald sie für die Er­rei­chung des Zwe­ckes ih­rer Er­he­bung nicht mehr er­for­der­lich sind. Im Fal­le der Er­fas­sung der Da­ten zur Be­reit­stel­lung der Web­site ist dies der Fall, wenn die je­wei­li­ge Sit­zung be­en­det ist.

5. Wi­der­spruchs- und Be­sei­ti­gungs­mög­lich­keit
Die Er­fas­sung der Da­ten zur Be­reit­stel­lung der Web­site ist für den Be­trieb der In­ter­net­sei­te zwin­gend er­for­der­lich. Es be­steht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Wi­der­spruchs­mög­lich­keit.

V. VER­WEN­DUNG VON COO­KIES

a) Be­schrei­bung und Um­fang der Da­ten­ver­ar­bei­tung
Un­se­re Web­sei­te ver­wen­det Coo­kies. Bei Coo­kies han­delt es sich um Text­da­tei­en, die im In­ter­net­brow­ser bzw. vom In­ter­net­brow­ser auf dem Com­pu­ter­sys­tem des Nut­zers ge­spei­chert wer­den. Ruft ein Nut­zer ei­ne Web­site auf, so kann ein Coo­kie auf dem Be­triebs­sys­tem des Nut­zers ge­spei­chert wer­den. Die­ser Coo­kie ent­hält ei­ne cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­fol­ge, die ei­ne ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers beim er­neu­ten Auf­ru­fen der Web­site er­mög­licht.
Wir set­zen Coo­kies ein, um un­se­re Web­site nut­zer­freund­li­cher zu ge­stal­ten. Ei­ni­ge Ele­men­te un­se­rer In­ter­net­sei­te er­for­dern es, dass der auf­ru­fen­de Brow­ser auch nach ei­nem Sei­ten­wech­sel iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

b) Rechts­grund­la­ge für die Da­ten­ver­ar­bei­tung
Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­ter Ver­wen­dung von Coo­kies ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­GVO.

c) Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung
Der Zweck der Ver­wen­dung tech­nisch not­wen­di­ger Coo­kies ist, die Nut­zung von Web­sites für die Nut­zer zu ver­ein­fa­chen. Ei­ni­ge Funk­tio­nen un­se­rer In­ter­net­sei­te kön­nen oh­ne den Ein­satz von Coo­kies nicht an­ge­bo­ten wer­den. Für die­se ist es er­for­der­lich, dass der Brow­ser auch nach ei­nem Sei­ten­wech­sel wie­der­er­kannt wird.
Für fol­gen­de An­wen­dun­gen be­nö­ti­gen wir Coo­kies:

(1) Mer­ken von Such­be­grif­fen
Die durch tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies er­ho­be­nen Nut­zer­da­ten wer­den nicht zur Er­stel­lung von Nut­zer­pro­fi­len ver­wen­det.

e) Dau­er der Spei­che­rung, Wi­der­spruchs- und Be­sei­ti­gungs­mög­lich­keit
Coo­kies wer­den auf dem Rech­ner des Nut­zers ge­spei­chert und von die­sem an un­se­rer Sei­te über­mit­telt. Da­her ha­ben Sie als Nut­zer auch die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch ei­ne Än­de­rung der Ein­stel­lun­gen in Ih­rem In­ter­net­brow­ser kön­nen Sie die Über­tra­gung von Coo­kies de­ak­ti­vie­ren oder ein­schrän­ken. Be­reits ge­spei­cher­te Coo­kies kön­nen je­der­zeit ge­löscht wer­den. Dies kann auch au­to­ma­ti­siert er­fol­gen. Wer­den Coo­kies für un­se­re Web­site de­ak­ti­viert, kön­nen mög­li­cher­wei­se nicht mehr al­le Funk­tio­nen der Web­site voll­um­fäng­lich ge­nutzt wer­den.
Die Über­mitt­lung von Flash-Coo­kies lässt sich nicht über die Ein­stel­lun­gen des Brow­sers, je­doch durch Än­de­run­gen der Ein­stel­lung des Flash Play­ers un­ter­bin­den.

VI. WEBANA­LY­SE DURCH MA­TO­MO (EHE­MALS PI­WIK)

1. Um­fang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten
Wir nut­zen auf un­se­rer Web­site das Open-Sour­ce-Soft­ware-Tool Ma­to­mo (ehe­mals PI­WIK) zur Ana­ly­se des Surf­ver­hal­tens un­se­rer Nut­zer. Die Soft­ware setzt ein Coo­kie auf dem Rech­ner der Nut­zer (zu Coo­kies sie­he be­reits oben). Wer­den Ein­zel­sei­ten un­se­rer Web­site auf­ge­ru­fen, so wer­den fol­gen­de Da­ten ge­spei­chert:
(1) Zwei Bytes der IP-Adres­se des auf­ru­fen­den Sys­tems des Nut­zers
(2) Die auf­ge­ru­fe­ne Web­sei­te
(3) Die Web­site, von der der Nut­zer auf die auf­ge­ru­fe­ne Web­sei­te ge­langt ist (Re­fer­rer)
(4) Die Un­ter­sei­ten, die von der auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­te aus auf­ge­ru­fen wer­den
(5) Die Ver­weil­dau­er auf der Web­sei­te
(6) Die Häu­fig­keit des Auf­rufs der Web­sei­te
Die Soft­ware läuft da­bei aus­schließ­lich auf den Ser­vern un­se­rer Web­sei­te. Ei­ne Spei­che­rung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der Nut­zer fin­det nur dort statt. Ei­ne Wei­ter­ga­be der Da­ten an Drit­te er­folgt nicht.

Die Soft­ware ist so ein­ge­stellt, dass die IP-Adres­sen nicht voll­stän­dig ge­spei­chert wer­den, son­dern 2 Bytes der IP-Adres­se mas­kiert wer­den (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf die­se Wei­se ist ei­ne Zu­ord­nung der ge­kürz­ten IP-Adres­se zum auf­ru­fen­den Rech­ner nicht mehr mög­lich.

2. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten
Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der Nut­zer ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­GVO.

3. Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung
Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der Nut­zer er­mög­licht uns ei­ne Ana­ly­se des Surf­ver­hal­tens un­se­rer Nut­zer. Wir sind in durch die Aus­wer­tung der ge­won­nen Da­ten in der La­ge, In­for­ma­tio­nen über die Nut­zung der ein­zel­nen Kom­po­nen­ten un­se­rer Web­sei­te zu­sam­men­zu­stel­len. Dies hilft uns da­bei un­se­re Web­sei­te und de­ren Nut­zer­freund­lich­keit ste­tig zu ver­bes­sern. In die­sen Zwe­cken dient die Spei­che­rung aus­schließ­lich zu sys­tem­be­zo­ge­nen und sta­tis­ti­schen Zwe­cken nach Art. 6 Abs. 1 b DS­GVO.. Durch die An­ony­mi­sie­rung der IP-Adres­se wird dem In­ter­es­se der Nut­zer an de­ren Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten hin­rei­chend Rech­nung ge­tra­gen.

4. Dau­er der Spei­che­rung
Die Da­ten wer­den ge­löscht, so­bald sie für un­se­re Auf­zeich­nungs­zwe­cke nicht mehr be­nö­tigt wer­den.
In un­se­rem Fall ist dies nach 7 Ta­ge der Fall.

5. Wi­der­spruchs- und Be­sei­ti­gungs­mög­lich­keit
Coo­kies wer­den auf dem Rech­ner des Nut­zers ge­spei­chert und von die­sem an un­se­rer Sei­te über­mit­telt. Da­her ha­ben Sie als Nut­zer auch die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch ei­ne Än­de­rung der Ein­stel­lun­gen in Ih­rem In­ter­net­brow­ser kön­nen Sie die Über­tra­gung von Coo­kies de­ak­ti­vie­ren oder ein­schrän­ken. Be­reits ge­spei­cher­te Coo­kies kön­nen je­der­zeit ge­löscht wer­den. Dies kann auch au­to­ma­ti­siert er­fol­gen. Wer­den Coo­kies für un­se­re Web­site de­ak­ti­viert, kön­nen mög­li­cher­wei­se nicht mehr al­le Funk­tio­nen der Web­site voll­um­fäng­lich ge­nutzt wer­den.
Wir bie­ten un­se­ren Nut­zern auf un­se­rer Web­site die Mög­lich­keit ei­nes Opt-Out aus dem Ana­ly­se­ver­fah­ren. Hier­zu müs­sen Sie dem ent­spre­chen­den Link fol­gen.
Auf die­se Wei­se wird ein wei­te­rer Coo­kie auf ih­rem Sys­tem ge­setzt, der un­se­rem Sys­tem si­gna­li­siert die Da­ten des Nut­zers nicht zu spei­chern. Löscht der Nut­zer den ent­spre­chen­den Coo­kie zwi­schen­zeit­lich vom ei­ge­nen Sys­tem, so muss er den Opt-Out-Coo­kie er­neut setz­ten.
Nä­he­re In­for­ma­tio­nen zu den Pri­vat­sphä­re­ein­stel­lun­gen der Ma­to­mo Soft­ware fin­den Sie un­ter fol­gen­dem Link.

VII. RECH­TE DER BE­TROF­FE­NEN PER­SON

Die fol­gen­de Auf­lis­tung um­fasst al­le Rech­te der Be­trof­fe­nen nach der DS­GVO. Rech­te, die für die ei­ge­ne Web­sei­te kei­ne Re­le­vanz ha­ben, müs­sen nicht ge­nannt wer­den. In­so­weit kann die Auf­lis­tung ge­kürzt wer­den.
Wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten von Ih­nen ver­ar­bei­tet, sind Sie Be­trof­fe­ner i.S.d. DS­GVO und es ste­hen Ih­nen fol­gen­de Rech­te ge­gen­über dem Ver­ant­wort­li­chen zu:

  1.  Aus­kunfts­recht
  2.  Recht auf Be­rich­ti­gung
  3.  Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
  4.  Recht auf Lö­schung
  5.  Recht auf Un­ter­rich­tung
  6.  Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit
  7.  Wi­der­spruchs­recht
  8.  Recht auf Wi­der­ruf der da­ten­schutz­recht­li­chen  Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung
  9.  Au­to­ma­ti­sier­te Ent­schei­dung im Ein­zel­fall ein­schließ­lich Pro­filing
  10.  Recht auf Be­schwer­de bei ei­ner Auf­sichts­be­hör­de

VIII. VER­WEN­DUNG VON GOOG­LE FONTS

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so ge­nann­te Web Fonts, die von Goog­le be­reit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf ei­ner Sei­te lädt Ihr Brow­ser die be­nö­tig­ten Web Fonts in ih­ren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt an­zu­zei­gen.

Zu die­sem Zweck muss der von Ih­nen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch er­langt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ih­re IP-Adres­se un­se­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts er­folgt im In­ter­es­se ei­ner ein­heit­li­chen und an­spre­chen­den Dar­stel­lung un­se­rer On­line-An­ge­bo­te. Dies stellt ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO dar.

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht un­ter­stützt, wird ei­ne Stan­dard­schrift von Ih­rem Com­pu­ter ge­nutzt.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie hier
und in den Da­ten­schutz­er­klä­run­gen von Goog­le.