BE­RUFS­WUNSCH PO­LI­ZEI

WEIL ES EIN TRAUM­BE­RUF IST. MIT SI­CHER­HEIT.

Ihr Kind möch­te ei­ne Aus­bil­dung bzw. ein Stu­di­um bei der Po­li­zei Ba­den-Würt­tem­berg ma­chen? Dar­über freu­en wir uns! Denn wir su­chen team­fä­hi­ge, kom­mu­ni­ka­ti­ons­star­ke und be­last­ba­re jun­ge Men­schen, die be­reit sind, Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men. Ihr Kind ent­schei­det sich für ei­nen Be­ruf, der äu­ßerst ab­wechs­lungs­reich, her­aus­for­dernd und span­nend ist. Und der viel bie­tet.

Gu­te Grün­de, gu­te Ent­schei­dung!

  • Fes­tes Ge­halt – von An­fang an
  • Be­am­ten­sta­tus ab dem 1. Aus­bil­dungs­tag, zu­nächst auf Wi­der­ruf
  • Star­kes Team: Be­glei­tung der An­wär­te­rin­nen und An­wär­ter im Prak­ti­kum durch er­fah­re­ne Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen
  • Zu­la­gen für Nacht-, Wo­chen­end- und Fei­er­tags­ar­beit
  • 30 Ta­ge Ur­laub/Jahr, im Schicht­dienst bis zu 35 Ta­ge
  • Über­nah­me nach er­folg­rei­chem Ab­schluss der Aus­bil­dung/des Ba­che­lor­stu­di­ums und ei­ner wei­te­ren po­li­zei­ärzt­li­chen Un­ter­su­chung
  • Ge­halts­fort­zah­lung im Krank­heits­fall
  • Heil­für­sor­ge, er­höh­te Un­fall­für­sor­ge
  • Mo­der­ner Ar­beit­ge­ber: gu­te Mög­lich­kei­ten zur Ver­ein­bar­keit von Be­ruf und Fa­mi­lie

DIE AUS­BIL­DUNG UND DAS BA­CHE­LOR-STU­DI­UM

BES­TENS VOR­BE­REI­TET!

Ihr Kind wird im Stu­di­um bzw. der Aus­bil­dung op­ti­mal auf den viel­fäl­ti­gen Po­li­zei­all­tag vor­be­rei­tet. Im Wech­sel zwi­schen Theo­rie und Prak­ti­kum lernt es al­les Wich­ti­ge, um auch schwie­ri­ge Si­tua­tio­nen sou­ve­rän zu meis­tern.

DIE AUS­BIL­DUNG: PO­LI­ZEI­MEIS­TER/-IN IM MITT­LE­REN PO­LI­ZEI­VOLL­ZUGS­DIENST

In 30 Mo­na­ten ab­sol­vie­ren die An­wär­te­rin­nen und An­wär­ter an ei­nem der Aus­bil­dungs­stand­or­te ei­ne um­fas­sen­de Aus­bil­dung, in der sie auf den Po­li­zei­all­tag als Po­li­zei­meis­te­rin bzw. Po­li­zei­meis­ter vor­be­rei­tet wer­den. In die­ser Po­si­ti­on ar­bei­ten sie spä­ter zum Bei­spiel im Strei­fen­dienst, bei der Ver­kehrs­po­li­zei oder in ei­ner Ein­satz­ein­heit. Mit ei­nem gu­ten Aus­bil­dungs­ab­schluss und über­durch­schnitt­li­chen Leis­tun­gen kann sich ihr Kind nach be­stan­de­ner Pro­be­zeit für den Auf­stieg in den ge­ho­be­nen Po­li­zei­voll­zugs­dienst be­wer­ben.

DAS BA­CHE­LOR-STU­DI­UM: PO­LI­ZEI­KOM­MIS­SAR/-IN IM GE­HO­BE­NEN PO­LI­ZEI­VOLL­ZUGS­DIENST

Ei­ne 9-mo­na­ti­ge Vor­aus­bil­dung an ei­nem der Aus­bil­dungs­stand­or­te und das fol­gen­de Ba­che­lor­stu­di­um an der Hoch­schu­le für Po­li­zei in Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen be­rei­ten die An­wär­te­rin­nen und An­wär­ter auf ih­re Ar­beit als Po­li­zei­kom­mis­sa­rin bzw. Po­li­zei­kom­mis­sar vor. Nach er­folg­rei­chem Ab­schluss über­neh­men sie Auf­ga­ben bei der Schutz­po­li­zei oder nach ei­ner zu­sätz­li­chen Fort­bil­dung bei der Kri­mi­nal­po­li­zei. Mit ei­ner weit über­durch­schnitt­li­chen Leis­tung im ge­ho­be­nen Po­li­zei­voll­zugs­dienst kann ihr Kind für ei­nen Auf­stieg in den hö­he­ren Po­li­zei­voll­zugs­dienst vor­ge­schla­gen wer­den.

DER VER­DIENST

Mo­nat­li­cher Ver­dienst als An­wär­ter/-in im mitt­le­ren Po­li­zei­voll­zugs­dienst:

1. Jahr 1.200,- EUR/Mo­nat net­to
2. Jahr 1.250,- EUR/Mo­nat net­to
3. Jahr 1.300,- EUR/Mo­nat net­to

Ge­halt als PO­LI­ZEI­MEIS­TER/-IN*
ca. 2.150,– EUR/Mo­nat net­to

*LE­DIG/STEU­ER­KLAS­SE 1

Mo­nat­li­cher Ver­dienst als An­wär­ter/-in im ge­ho­be­nen Po­li­zei­voll­zugs­dienst:

1. Jahr 1.250,- EUR/Mo­nat net­to
2. Jahr 1.300,- EUR/Mo­nat net­to
3. Jahr 1.350,- EUR/Mo­nat net­to

Ge­halt als PO­LI­ZEI­KOM­MIS­SAR/-IN*
ca. 2.450,– EUR/Mo­nat net­to

*LE­DIG/STEU­ER­KLAS­SE 1

GUT BE­RA­TEN! UN­SE­RE EIN­STEL­LUNGS­BE­RA­TUN­GEN.

Sie oder ihr Kind ha­ben noch Fra­gen zur Aus­bil­dung oder zum Stu­di­um? Zu den Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen oder zur Be­wer­bung? Zu den Kar­rie­r­e­per­spek­ti­ven? Un­se­re Ein­stel­lungs­be­ra­te­rin­nen und Ein­stel­lungs­be­ra­ter be­ant­wor­ten die­se ger­ne.