Fra­gen und Ant­wor­ten

Al­le In­for­ma­tio­nen zum The­ma Aus­wahl­test

AUS­WAHL­TEST

Der Aus­wahl­test fin­det in Böb­lin­gen statt.

Der Aus­wahl­test ist ein­tä­gig. Er be­steht aus ei­nem com­pu­ter­ge­stütz­ten Sprach­ver­ständ­nis­test, ei­nem com­pu­ter­ge­stütz­ten Recht­schrei­bungs­test, ei­nem com­pu­ter­ge­stütz­ten In­tel­li­genz­test, ei­nem op­tio­na­len 3000-Me­ter-Lauf und ei­nem Aus­wahl­ge­spräch (struk­tu­ri­er­tes Ein­zel­in­ter­view). Der Test­tag en­det in der Re­gel spä­tes­tens um 15:30 Uhr.

Dein per­sön­li­ches Ein­la­dungs­schrei­ben er­hältst du grund­sätz­lich zwei bis vier Wo­chen vor dem fest­ge­setz­ten Ter­min. Die Ein­la­dung wird dir per Mail zu­ge­sandt. Bit­te stel­le bei der Be­wer­bung si­cher, dass dei­ne Mail­adres­se kor­rekt ein­ge­tra­gen ist und prü­fe re­gel­mä­ßig den Post­ein­gang.

Am En­de des Aus­wahl­tests fin­det ein Ab­schluss­ge­spräch statt. Hier wirst du über dein Test­ergeb­nis und den wei­te­ren Ver­lauf in­for­miert.

Mit Aus­nah­me des Mo­nats Au­gust fin­den ganz­jäh­rig Aus­wahl­tests statt. 

Deut­sches Sport­ab­zei­chen
als grund­sätz­li­che Be­wer­bungs­vor­aus­set­zung

Der Nach­weis der sport­li­chen Leis­tungs­fä­hig­keit ist durch Be­wer­be­rin­nen und Be­wer­ber grund­sätz­lich durch Vor­la­ge der Ur­kun­de (Ori­gi­nal oder be­glau­big­te Ko­pie) über den Er­werb des Deut­schen Sport­ab­zei­chens, min­des­tens in Sil­ber, zu er­brin­gen, denn die Ur­kun­de ist das ein­zi­ge of­fi­zi­el­le Do­ku­ment des DOSB für den Nach­weis des er­lang­ten Sport­ab­zei­chens.

Das Sport­ab­zei­chen muss aus dem Jahr der Be­wer­bung sein.
Die er­brach­ten Leis­tun­gen müs­sen aus der Ur­kun­de er­sicht­lich sein.

Bei Ur­kun­den, die kei­ne Ein­zel­leis­tung nach­wei­sen ist zu­sätz­lich die Ein­zel­prüf­kar­te mit den be­stä­tig­ten Ein­zel­leis­tun­gen ein­zu­rei­chen; falls noch kei­ne Ur­kun­de vor­liegt er­folgt die Be­wer­bung nur mit der Ein­zel­prüf­kar­te (Ori­gi­nal oder be­glau­big­te Ko­pie) – die Ur­kun­de muss in die­sem Fall nach­ge­reicht wer­den.

Min­dest­leis­tun­gen

Aus­dau­er

Übung: 3.000 m-/800 m Lauf mind. „Sil­ber­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

Kraft

Übung: frei­ge­stellt mind. „Sil­ber­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

Schnel­lig­keit

Übung: 100m-Lauf mind. „Sil­ber­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

Ko­or­di­na­ti­on

Übung: frei­ge­stellt mind. „Sil­ber­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

3.000-Me­ter-Lauf
als op­tio­na­le Be­wer­bungs­vor­aus­set­zung

Be­wer­be­rin­nen und Be­wer­ber, die der Be­wer­bung kein Deut­sches Sport­ab­zei­chen in Sil­ber bei­fü­gen kön­nen, ab­sol­vie­ren im Rah­men des Aus­wahl­tests ei­nen 3.000-Me­ter-Lauf. Die er­for­der­li­che Min­dest­leis­tung ent­spricht der „Sil­ber­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe aus dem Deut­schen Sport­ab­zei­chen. Ju­gend­li­che ab­sol­vie­ren eben­falls den 3.000-Me­ter-Lauf und er­brin­gen die Sil­ber­leis­tung in der Al­ters­klas­se der 18-/19-jäh­ri­gen.

Wich­tig:

Wird der 3.000-Me­ter-Lauf am Tag des Aus­wahl­tests nicht er­folg­reich ab­sol­viert, gilt der ge­sam­te Aus­wahl­test als nicht be­stan­den – ei­ne Neu­be­wer­bung mit Wie­der­ho­lung des Aus­wahl­tests ist frü­hes­tens nach 6 Mo­na­ten (für ei­nen spä­te­ren Ein­stel­lungs­ter­min) mög­lich.