Fra­gen und Ant­wor­ten

In­for­ma­tio­nen zum Sport­leis­tungs­nach­weis

Deut­sches Sport­ab­zei­chen als grund­sätz­li­che Be­wer­bungs­vor­aus­set­zung

Der Nach­weis der sport­li­chen Leis­tungs­fä­hig­keit ist durch Be­wer­be­rin­nen und Be­wer­ber grund­sätz­lich durch Vor­la­ge der Ur­kun­de oder der Ein­zel­prüf­kar­te (ein­fa­che Ko­pie ge­nügt) oder den elek­tro­ni­schen Aus­zug der er­brach­ten Leis­tun­gen über den Er­werb des Deut­schen Sport­ab­zei­chens, min­des­tens in Bron­ze zu er­brin­gen.

Das Sport­ab­zei­chen darf nicht äl­ter als 12 Mo­na­te sein.
Die er­brach­ten Leis­tun­gen müs­sen aus der Ur­kun­de er­sicht­lich sein.

Bei Ur­kun­den, die kei­ne Ein­zel­leis­tung nach­wei­sen ist zu­sätz­lich die Ein­zel­prüf­kar­te mit den be­stä­tig­ten Ein­zel­leis­tun­gen ein­zu­rei­chen.

Min­dest­leis­tun­gen

Aus­dau­er

Übung: 3.000 m-/800 m Lauf mind. „Sil­ber­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

Kraft

Übung: frei­ge­stellt mind. „Bron­ze­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

Schnel­lig­keit

Übung: 100m-Lauf mind. „Bron­ze­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

Ko­or­di­na­ti­on

Übung: frei­ge­stellt mind. „Bron­ze­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe

3.000-Me­ter-Lauf als op­tio­na­le Be­wer­bungs­vor­aus­set­zung

Be­wer­be­rin­nen und Be­wer­ber, die der Be­wer­bung kein Deut­sches Sport­ab­zei­chen in Bron­ze bei­fü­gen kön­nen, ab­sol­vie­ren im Rah­men des Aus­wahl­tests ei­nen 3.000-Me­ter-Lauf. Die­ser fin­det an ei­nem se­pa­ra­ten Ter­min im Wald­sta­di­on in Nuf­rin­gen statt. Die er­for­der­li­che Min­dest­leis­tung ent­spricht der „Sil­ber­leis­tung“ der je­wei­li­gen Al­ters­stu­fe aus dem Deut­schen Sport­ab­zei­chen. Ju­gend­li­che ab­sol­vie­ren eben­falls den 3.000-Me­ter-Lauf und er­brin­gen die Sil­ber­leis­tung in der Al­ters­klas­se der 18-/19-jäh­ri­gen.

Wich­tig:

Wird der 3.000-Me­ter-Lauf im Rah­men des Aus­wahl­tests nicht er­folg­reich ab­sol­viert, gilt der ge­sam­te Aus­wahl­test als nicht be­stan­den – ei­ne Neu­be­wer­bung mit Wie­der­ho­lung des Aus­wahl­tests ist frü­hes­tens nach 6 Mo­na­ten (für ei­nen spä­te­ren Ein­stel­lungs­ter­min) mög­lich.

Das Deut­sche Sport­ab­zei­chen kannst Du un­ter an­de­rem bei ei­nem Sport­ver­ein er­wer­ben. Ei­ne Mit­glied­schaft ist nicht Vor­aus­set­zung. Die Prü­fung zum Sport­ab­zei­chen er­folgt durch eh­ren­amt­li­che Prü­fe­rin­nen und Prü­fer, die zur Ab­nah­me der Prü­fung be­rech­tigt sind.

Der Nach­weis kann mit ei­ner so­ge­nann­ten Sport­ab­zei­chen Ein­zel­prüf­kar­te oder ei­ner Ur­kun­de (bei­des auch in ein­fa­cher Ko­pie) oder ei­nem elek­tro­ni­schen Aus­zug der er­brach­ten Leis­tun­gen zum Deut­schen Sport­ab­zei­chen er­fol­gen.

Der Sport­leis­tungs­nach­weis soll­te vor­zugs­wei­se mit dem Deut­schen Sport­ab­zei­chen er­fol­gen. Nimm da­her bit­te recht­zei­tig – vor al­lem vor dem En­de der Be­wer­bungs­frist – Kon­takt mit dem Sport­ver­ein auf, bei dem Du das Sport­ab­zei­chen er­wer­ben möch­test und er­kun­di­ge Dich, wel­che Ter­mi­ne an­ge­bo­ten wer­den, da­mit kein un­nö­ti­ger Zeit­druck ent­steht. Soll­te der Er­werb des Deut­schen Sport­ab­zei­chens nicht mehr recht­zei­tig zur Be­wer­bung mög­lich sein, musst Du im Rah­men des Aus­wahl­tests ei­nen 3000-Me­ter-Lauf ab­sol­vie­ren.

Prü­fun­gen zum Er­werb des Sport­ab­zei­chens wer­den durch die Sport­ver­ei­ne in der Re­gel zu be­stimm­ten Zei­ten in be­stimm­ten Mo­na­ten an­ge­bo­ten. Das kann sich von Ver­ein zu Ver­ein un­ter­schei­den. Nimm bit­te recht­zei­tig – vor al­lem vor dem En­de der für Dich in Fra­ge kom­men­den Be­wer­bungs­frist – Kon­takt mit dem Sport­ver­ein auf, bei dem Du das Sport­ab­zei­chen er­wer­ben möch­test und er­kun­di­ge Dich, wel­che Ter­mi­ne an­ge­bo­ten wer­den, da­mit kein un­nö­ti­ger Zeit­druck ent­steht.

Als Schwimm­leis­tungs­nach­weis musst Du ei­ne Schwimm­dis­tanz von 200 Me­tern in der vor­ge­ge­be­nen Min­dest­zeit ab­sol­vie­ren (Män­ner: 6:00 Mi­nu­ten; Frau­en: 6:40 Mi­nu­ten). Die Do­ku­men­ta­ti­on der Schwimm­leis­tung er­folgt mit ei­nem For­mu­lar durch Un­ter­schrift ei­ner ab­nah­me­be­rech­tig­ten Per­son so­wie ei­nem Stem­pel der Ein­rich­tung die­ser Per­son (Schu­le, Schwimm­ein­rich­tung, Ver­ein etc.).
Die­ses For­mu­lar „Schwimm­leis­tungs­nach­weis“ fin­dest Du bei den Be­wer­bungs­un­ter­la­gen un­ter:
https://www.po­li­zei-der-be­ruf.de/down­loads/